Menüvorschlag für Maurach

June 17th, 2017 by TheLemming (0) deutsch,Private Life

Liebe Familie,
der Urlaub steht vor der Türe und ich habe mir vorgenommen die vor uns liegenden Tage zumindest einmal täglich in der Küche zu stehen – mit dem Verständnis, dass gutes Essen ein Teil eines tollen Urlaubs sein soll. Was ich dazu von Euch brauche? Das Angebot steht natürlich, dass ich nicht nur für Juli und mich in der Küche stehe. Also meldet Euch wo ihr “dabei” sein wollt – dann wird es für alle ausreichend geben.

Was auf der Speisekarte steht:

Samstagmittag
Käsespätzle und Speck-Käsespätzle mit grünem Salat

Samstagabend
Süsskartoffel-Avocado “Salat” mit fruchtiger Vinaigrette

Sonntagmorgen
Kaiserschmarren mit Zwetschkenröster

Sonntagabend
Original Wienerschnitzel von der Schale (vorausgesetzt ein guter FLeischer ist in der Nähe) mit Erdäpfelsalat (einen mit und einen ohne Mayonnaise)

Montagmittag
Chili con Carne

Montagabend
Krautsalat-Sandwiches mit Avocado und Krenmayonnaise

Dienstagmittag
überbackene Lachscanneloni mit Gurkenrahmsalat

Dienstagabend
Mozzarella, Basilikum und Paradeiser

Hier ist der Doodle – bitte bis spätestens 29.6. mit Namen eintragen wo ihr dabei seid. (Wäre ideal, weil ich mich dann auch drauf vorbereiten kann falls wir teilweise zu neunt essen und die entsprechenden “Reindln” (Töpfe usw.) mitbringen. Aka ich tät’s gerne wissen um Zeit usw. abschätzen zu können. PS: Im Doodle gibt es einen Tippfehler, wer ihn findet darf ihn behalten!
http://doodle.com/poll/tsume2494r7nfe58

Jam Session aka Marmelade Tag

June 17th, 2017 by TheLemming (0) deutsch,Private Life

Wow, was für ein Tag. Knapp nach 21:00, seit 09:00 auf und unterwegs, den Balkonkleingarten auf Vordermann gebracht und die lange geplante Marmelade-Jam-Session in die Tat umgesetzt. Ach und ein paar Kilo Erdbeeren hatten wir auch besorgt. Ein Drittel davon sieht übrigens so aus:

Lasst Euch nicht täuschen, das war unglaublich anstrengend – zum Zeitpunkt an dem ich den Eintrag um Bilder erweitere (Sonntag 08:30) tut mir noch immer alles weh. Trotzdem zu zweit macht alles mehr Spaß und es war eine olfaktorische Erlebniswelt.

Von den 3kg 3:1 und 2kg 2:1 Gelierzucker haben wir knapp 50% verarbeitet. Nachdem es unsere erste Jamsession war taten wir uns da zugegeben etwas schwer mit dem Schätzen, aber Zucker lagert man viel leichter ein als Früchte, also war’s okay.

Was ist es denn im Juni 2017 geworden:
Erdbeer Mango Ingwer
(1,5kg Erdbeeren, 500g Mango mit 2:1 Zucker)

Mango Papaya Vanille
(750g Mango, 250g Papaya mit 2:1 Zucker)

Erdbeer drei-Minze
(1,5kg Erdbeer, Minze mit 3:1 Zucker)

Erdbeer Weiße-Schoki Chili Rum
(1,5kg Erdbeer, 200g Schoki mit 3:1 Zucker)

Erdbeer Zitronenbasilikum
(1,5kg Erdbeer mit 3:1 Zucker)

Ich bin soooo gespannt!
Der Zwischenstand war dann in etwa so:

Ein Blick zurück über die Schulter

May 15th, 2017 by TheLemming (0) deutsch,Private Life

Schon wieder ein halbes Jahr vorbei seit meinem letzten Eintrag. Ist das traurig? Nein, eigentlich nicht wirklich.
Der Anlass für diesen Eintrag ist ein freudiger, mir wurde gestern erst wieder bewußt wie glücklich und zufrieden ich bin. Das Jahr 2017 ist ziemlich nass gestartet, im Januar ein “kleiner” Wasserrohrbruch an der Hauptwasserleitung der mittelfristig dazu geführt hat, dass Wände zwischen Badezimmer – WC – Küche nass waren und es erst sehr spät sichtbar wurde, da besagte Wände verfliest waren. Den März hatten wir deswegen lärmende Geräte im Haus, sodass die Katzen ernsthaft darüber nachdachten auszuziehen. (24-7 Dauerbeschallung durch Ventilatoren) im April und Mai dann noch Heizkörper an den Wänden, aber langsam – heute? nähert sich das Debakel einem Ende. Nebenbei hatte ich Anfang des Jahres schon vor die restlichen Expedits im Wohnzimmer zu ersetzen und es auch getan – 80% Erfolg und zwei defekte Regale inklusive Auseinandersetzung mit dem Lieferanten, der das Gefühl von “KOPFSCHÜTTEL” hinterlässt. Aber es wird spannend, wie man defekte Anlieferungen in 100% okay Kartons erklärt.
Und dann gibt es einfach geniale Wochenenden. Es begann mit einem Nachmittag auf den Inline Skates und gefolgt von einem gemütlichem Freitagabend bei dem Juli und ich mit M³ das erste Time Stories Szenario gelöst haben. Geniale Krautsandwiches gab’s obendrein, ich mag es wenn solche Kleinigkeiten einfach gut klappen. Am Samstag war erst Textil Müller, danach das Einlösen meines Weihnachtsgutscheins bei Grandits und am Abend Anatevka in der Volksoper fällig, bei einer mäßig guten Pizza hab ich dann Silvia und Jürgen kennengelernt und ein sehenswert umgesetztes Musical gesehen.
Damit das Wochenende noch besser wurde, gab’s am Sonntagmorgen ein Frühstück in Bisamberg mit Kurt und Ingrid, gefolgt mit einer kleinen Ausfahrt durchs Weinviertel – das i-Tüpfelchen des Wochenendes war dann der Ausklang bei Andrea und Höhli zum Grillen und gemütlich Quatschen.

Alles in allem, ich hab wiedermal für mich festgestellt, ich hab das Glück in einer wohlbehüteten Gegend zu leben. Mit lieben Freunden um mich meine Tage verbringen zu dürfen. Das Vergnügen lachen zu können und nicht jede Minute darüber nachdenken zu müssen wie ich wohl über die Runden komme. Ich kann über die vergangenen Wochenenden nachdenken und feststellen, dass meine Familie für mich immer greifbar ist. Wie sehr ich froh bin meinen Großvater regelmäßig zu sehen, Gerhard und Ma glücklich ebeenfalls oft am Abend mal in der Nähe zu haben…
Kurzum, einfach glücklich.

This site employs the Wavatars plugin by Shamus Young.