Tag Acht – Seetag

Tag Acht führt uns nochmals zu Erholung pur, nebst eines späten Frühstücks sehen Juli und ich uns das Obstschnitzen in der Außenalsterbar an und sind verblüfft wie man mit einem kleinen Messer aus verschiedenen Früchten in kürzester Zeit einen Pinguin und eine Eule zaubern kann, oder mit ein paar geschickten Handgriffen eine Wassermelone mit einem Relief aufhübscht aus dem uns ein Papagei entgegenlacht. Da wir die Seetage nutzen um uns auch ein bisserl historisch Weiterzubilden, gehen wir als nächstes zum Vortrag “Kelten, Gärten, Cornwall” und lernen es gibt sehr viele schöne Seiten des Südwestzipfels der Insel, und mit den Scilly Islands auch eine sehenswerte Erweiterung dieser.
Vor dem Mittagessen knotzen wir am Heck des Schiffes mit Spielkarten herum, ich lerne das Spiel “Schnauzer” und wir spielen auch eine Runde Mau Mau und eine Runde Rommy/Jolly. Solange bis uns der Gusto zu frisch gegrillten Garnelen ins Gosch-Sylt treibt. Nach dem Essen geht’s weiter in den Whirlpool und von dort zum Saunaaufguss mit nordischem Nadelgehölz um den krönenden Abschluss mit einer Wohlfühlmassage zu zweit zu finden. Apropos finden, wir finden um kurz nach 21:30 sollten wir uns noch einen Burger und Pommes gönnen und lassen danach, wie so oft, den Abend im Atrium mit Pianoklängen ausklingen.

Posted in Vacation
One comment on “Tag Acht – Seetag
  1. Hello There. I discovered your blog the usage of msn. This is an extremely well written article.
    I’ll be sure to bookmark it and return to read extra of your
    useful info. Thanks for the post. I’ll definitely return.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*