Nach unserem Ausflug auf Lanzarote legen wir früh morgens in La Palma an, die Insel ist auf den ersten Blick deutlich grüner und wirkt: anders.

Wir haben heute keinen Landausflug “gebucht” sondern wollen auf eigene Faust die Hauptstadt erkunden. Nach dem achtstündigen Ausflug gestern und dem geplanten Besuch im Loro Parque morgen nutzen wir das gleichzeitig um ein gemütlicheres Tempo zu wählen. Also frühstücken und danach geht’s per pedes in die Stadt. Im Vortrag zu La Palma sind bei Juli die Highlights “Calle O’Daly”, der lokale Markt und die Balcones de la avenida Maritima hängengeblieben die allesamt unweit unserer Anlegestelle liegen – ideal für einen gemütlichen Spaziergang mit Kamera. Die Stadt ist deutlich farbenfroher als alles städtische was wir Lanzarote gesehen und durchquert haben.

Die Calle o’Daly liegt in einer Einkaufsstraße, uns fallen insbesondere die gepflegten, begrünten Balkone auf, Weihnachtssterne in Torbogenform vor dem Rathaus die in knalligem Rot erblühen.

Wie gesagt sehr farbenfroh und das soll auch auf der avenida Maritima sich nicht ändern. Am Ende dieser liegt eine originalgroße (nicht funktionale) Replik der Santa Maria und wir entscheiden uns von dort noch zur weißen Kirche am Hügel hochzusteigen. Am Weg liegt eine kleine Pflanzen- und Zoohandlung, mehrere Hähne krähen und werden meiner Meinung nach sehr unwürdig gehalten. Eine Vielzahl an Sittichen und anderen Vögeln zwitschern und wir machen uns schnell weiter auf den Weg nach oben. Violette, rote Blumen neben Ohrenkakteen, Flechten, einer Vielzahl unterschiedlicher nie gesehener Blattformen (endemischer?) Bäume und bekannt erdige Vulkanböden verschönern den Aufstieg.

Die Aussichtsplattform ist beeindruckend und wie so oft erwischen wir einen tollen Blick auch auf die im Hafen thronende AidaStella. Durch kleine Gassen und mutig kombinierte Fassaden geht es zurück zum Schiff. Am Hafenzugang zum Schiff (der übrigens sehr zuvorkommend mit einem blauen Leitsystem gekennzeichnet war) kommen wir noch an einer Meerjungfrau mit Katze auf dem Schoß vorbei.

Wir können uns keinen Reim darauf machen und beschließen am späteren Nachmittag die Füße hochzulegen.

SPA Oase

Eines der Highlights der Reise liefern dann am späteren Abend noch Jani & Micha: sie gewinnen das Pub Quiz und stauben ein paar sehr nette Preise ab. Die Konkurrenz war spaßig, die Moderation eher lau. Und die Musik war strafverschärfend (Schlager).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *