Schon viel zu oft passiert es, dass im Rollenspiel Charaktere auftauchen, die man nicht am liebsten wieder vergessen möchte, sondern die man einfach wieder vergisst. Man hat kaum eine andere Wahl. Das kann sehr einfach bei (unwichtigen) NSCs passieren, das kann auch bei wichtigeren NSCs passieren, aber der traurigste Punkte ist wohl wenn es bei Spielercharakteren passiert.
Im Zuge der Charaktererschaffung gibt es viele Vorgehensweisen –

  • erst den Hintergrund
  • erst die Werte
  • eine Mischung aus beiden

alle Ansätze sind legitim und bieten vor und Nachteile. Doch jeder Charakter sollte einen Hintergrund haben. Es gibt im Web schon zahllose Fragebögen für den Charakterentwurf – deswegen möchte ich es hier auf ein paar grundlegende Dinge reduzieren:

Familie und Herkunft, Charaktervorzüge und schlechte Eigenschaften, physische und gegebenenfalls psychische erkennbare Merkmale und wahrscheinlich der wichtigste Punkt – Ziele und Motivation.

So kann aus ein paar Randpunkten ein sehr stimmungsvoller Spielercharakter genauso tief und fest verankert werden und damit unvergesslich in die Annalen eingehen wie auch diverse NSCs. Anhand eines kurzen Beispiels vertieft:

Henry Da’goard (Kriegerkonzept)
Famile: Henry kommt aus einer niedrigen Adelsfamilie, die sich nie wirklich um ihn gekümmert hat aus der Gegend von Amn. Schon seit früher Kindheit war er mit den Schattenseiten des Adels vertraut, hat sich aber immer für Familie und gegen ein Leben auf der Straße und damit gleichzeitig mit der Gefährlichkeit der Gilden auseinandergesetzt, die es mitunter mit Schutzgeld und anderen Verbrechen auf ihn und seine Familie abgesehen hatten.
Herkunft: Henry ist in Amn aufgewachsen und hat die Stadt im Alter von zwanzig Jahren erstmals verlassen. Er ist geschult im Kampf, da er einige Zeit auf der Akademie zu Schwert und Dolch verbracht hat…
Charaktervorzüge: Eine gutmütige Seele die ausgesprochen hilfsbereit ist, ein guter Zuhörer und auch Erzähler. Er hat ein Fable für ausgefallene Waffen und schwarzhaarige Frauen.
schlechte Eigenschaften: Henry trinkt wenn er nervös wird oder in eine Depression verfällt. Mitunter hat er eine tiefe Narbe unter dem linken Auge von einem Flug durch ein Tavernenfenster – der Rest der Verletzungen ist verheilt.
physischer MM: tiefe Narbe unter dem Auge.
psychische MM: leicht aggressiv wenn betrunken
Ziele und Motivation: Henry ist ausgezogen um sich einen Namen zu machen, er ist auf der Suche nach Ehre und Ruhm – aber in Wirklichkeit hat er Sehnsucht nach einem festen Sitz und einer Familie, die er in Amn nicht wirklich hatte. Und möchte die Fehler seine Familie nicht machen, er weiss er hat auf jeden Fall einige Probleme die er am Weg dahin noch klären oder ablegen sollte (z.B. Alkohol)

Somit ist mit einer kurzen Geschichte eine Charakter entstanden der Motivationen und Hintergründe hat – nicht transparent ist und seine Schwächen und Vorzüge hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *